Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

**AKTUELLES**

Bürgerinitiative Ortsumfahrung Endingen-Erzingen gibt es auch als Smartphone-App! Sie ist die Drehscheibe für aktuelle Informationen und der direkte Draht zu uns. Kostenlos!

Unsere App für Android

Unsere App für Apple

Mitglied werden!

In den Jahren 2014/2015 wird entschieden, ob nach über 50 Jahren vergeblicher Anstrengungen endlich gebaut wird oder ob die Ortsumfahrung eine unendliche Geschichte wird.

Mitglieds-Formular zum Download

Die Trasse

Im Jahr 2000 schloss das Regierungspräsidium Tübingen das Raumordnungsverfahren für den Neu- bzw. Ausbau der B 27 zwischen Endingen und Schömberg ab:

Die neue B 27 beginnt am Knotenpunkt Süd. Sie umfährt dann Endingen südöstlich, bevor sie nach der Querung des Wettbachs parallel zur Kreisstraße 7136 nach Süden über die Hochfläche Richtung Roßwangen abschwenkt. Am westlichen Ende der Umfahrung von Roßwangen trifft die neu ausgebaute B 27 dann auf die L442, deren Trasse bis nordöstlich von Dotternhausen mitbenutzt wird.

Im Jahr 2006 bestimmte das Bundesverkehrsministerium die Linienführung für den einbahnigen Neubau der b 27 zwischen Balingen und Schömberg.